Zimt, Aphrodisiakum und vieles mehr

Loading...

Zimt ist eine Spezies, deren

Unter seinen Komponenten fallen essentielle Mineralien auf . Es bietet auch Fasern und Vitamine A, B1 und C.

Zimt kommt vom inneren Teil der Zimtrinde . Dieser Baum stammt aus Südindien, obwohl er auch in Burma, Sri Lanka und Südamerika geerntet wurde.

Ab dem neunzehnten Jahrhundert begann in mehreren Teilen der Welt zu wachsen.

Neben seinen medizinischen Eigenschaften ist Zimt auch ein Aphrodisiakum . Es wird für die Erhöhung der

Medizinischer Nutzen von Zimt

  Zimt bietet heilende Vorteile, egal ob es eingenommen oder topisch angewendet wird.

  • Auf der Magenebene ist es ein guter Begleiter des Verdauungsprozesses . Hilft bei Blähungen, Erbrechen oder starker Verdauung.
  • Zimt wird in Behandlungen gegen Reizdarm verwendet. Es senkt auch den Cholesterinspiegel und den Blutzuckerspiegel und kann daher Patienten mit Typ-2-Diabetes zugute kommen.
  • Aufgrund seiner schleimlösenden Wirkung hilft es, das Atmungssystem zu verbessern. Es wird für Erkrankungen wie Bronchitis, Husten und Erkältung empfohlen.
  • Seine entzündungshemmende Wirkung lindert Kopfschmerzen und Muskelschmerzen.
  • Zimt ist scharf und scharf. Dies regt die Blutzirkulation an.
  • Es wird empfohlen, arterielle Bedingungen zu behandeln, aber seine Verwendung kann bei Patienten mit Blutgerinnungsstörungen kontraindiziert sein .
  • Im Falle von Frauen hilft es , den Menstruationszyklus zu regulieren und Menstruationsschmerzen zu lindern. Es wird auch bei vaginalen Infektionen angewendet.
  • Seine medizinischen Eigenschaften erstrecken sich auf heilende Geschwüre im Mund und Mundgeruch.
  • Darüber hinaus wird es aufgrund seiner antiseptischen Eigenschaften zur Behandlung von Pilzen in Füßen und Nägeln verwendet.

Zimt als Aphrodisiakum

Zimt, Aphrodisiakum und vieles mehr

Zimt ist bekanntlich ein natürliches Stimulans. Dies kommt einigen Gehirnfunktionen wie Gedächtnis zugute. Seine stimulierende Fähigkeit erstreckt sich jedoch auch auf sexuelle Angelegenheiten.

Durch sein Aroma steigt die Libido bei Männern und Frauen . Die Verwendung von Duftkerzen oder erhöht das sexuelle Verlangen im Paar.

  • Im Falle von Männern, konsumieren Zimt Tee, erhöht den Testosteronspiegel.
  • Aufgrund seiner Fähigkeit zur Blutversorgung fördert es Erektionen . Indem es mehr Blut pumpt, verlängert es sie. Es ist auch ein gutes Mittel gegen leichte erektile Dysfunktion.

Zimt-Tee dient zur vorbeugenden Behandlung von erektiler Dysfunktion. Im Falle von Impotenz wird empfohlen, dreimal täglich zu konsumieren. In diesen Fällen empfiehlt es sich jedoch, den Spezialisten zu besuchen.

Zimt wirkt auch als Entspannungselement . In manchen Fällen beeinflusst Stress das sexuelle Verlangen.

Zimt-Infusion verbessert die Stimmung, reduziert Müdigkeit und aktiviert den Körper; damit wird Sexualität begünstigt.

  Einige Fakten, um Zimt auszunutzen

  • Ein Esslöffel Zimt in einem Liter Wasser hilft gegen Magenauftreibung. Vermindert Gase und Blähungen.
  • Ein mit Zimtwasser angereicherter Tee reguliert die Menstruation und lindert Schmerzen.
  • Bei Verdauungsproblemen wird empfohlen, einen Viertel Teelöffel auf das Essen zu streuen. Es dient auch zur Vorbeugung von Sodbrennen und Übelkeit .
  • Da es ein Stimulans ist, erhöht das Trinken von Zimt Tee den Appetit. Dies hilft wiederum, kalte Schmerzen zu kontrollieren.
  • Im Falle von Bronchitis oder Atemproblemen wird empfohlen, mit Zimt und Honig Infusion gurgeln. Es kann auch gut kombiniert werden.

Risiken im Zusammenhang mit dem Verzehr von Zimt

Zimt, Aphrodisiakum und vieles mehr

  Wie alles im Übermaß kann Missbrauch von Zimt . Es ist wichtig, die Kontraindikationen im Auge zu behalten, um Probleme zu vermeiden.

Ein starkes Antikoagulans

Wie bereits erwähnt, ist der Verzehr von Zimt bei Menschen mit Blutgerinnungsstörungen oder Blutungsneigung kontraindiziert.

Auch wird es in präoperativen Vorbereitungen nicht empfohlen.

Während der Schwangerschaft kontraindiziert

Zimt, Aphrodisiakum und vieles mehr

Bei Schwangeren sollte der Einsatz von Zimt insbesondere in der letzten Schwangerschaftsphase vermieden werden.

Durch den Besitz von emenagogischen Eigenschaften kann deren Konsum Abtreibungen verursachen.

Erhöhen Sie die Herzfrequenz

Dieser Zustand bei hypertensiven Menschen kann schädlich sein. Dasselbe gilt für Patienten mit häufigen Arrhythmien oder Tachykardien.

Reizung auf der Haut

Zimt, Aphrodisiakum und vieles mehr

Im Hinblick auf die topische Anwendung kann eine übermäßige Verwendung oder in großen Mengen auf der Haut Allergien auslösen.

Kontraproduktiv zu Darmbeschwerden

Obwohl Zimt für Verdauungsprozesse empfohlen wird, sollte ein Übermaß vermieden werden.

Der Verzehr in großen Mengen kann Darmirritationen verursachen .

Loading...