Was sind die Schritte in einer intelligenten Diät?

Loading...

Um eine vernünftige Ernährung zu erhalten, ist es sehr wichtig zu wissen , welche Nahrungsmittel wir essen , welche ernährungsphysiologischen Eigenschaften sie haben und welche Proportionen wir einnehmen sollten.

Das Problem von Junk Food gegen Smart Diäten

Viele Menschen sagen, dass sie sich selbst nicht mit Essen kontrollieren können und es schwierig ist, zwischen Hunger und Angst zu unterscheiden. In diesen Fällen ist der Hauptfeind einer ausgewogenen Ernährung und die erste Quelle, auf die wir in Momenten der Versuchung zurückgreifen, Junkfood. Dies sind Lebensmittel, die keinen Nährwert haben und nur Kalorien, Zucker, Salz und gesättigte Fette beitragen.

Was sind die Schritte in einer intelligenten Diät?

Hinzu kommt das zusätzliche Problem, dass Junk Food eine höhere Aufnahme generiert. Es ist reich an gesättigten Fetten und Kohlenhydraten, was in unserem Gehirn auslöst, das mehr konsumieren will.

Zusammen essen Menschen im Allgemeinen verzerrte Teile dieser Art von Produkt. Verbrauchen Sie viel mehr, als sie benötigen, und nehmen Sie mehr Kalorien auf, als ihr Körper verbrennen kann, mit der Folge davon, dass das Gewicht unkontrolliert zunimmt.

Die Bedeutung von angemessenen Portionen in einer intelligenten Diät

Ein gesunder und ausreichender Teil ist das, was der Körper benötigt, um optimal zu funktionieren und den Energiebedarf zu decken. Diese sollten an das Alter, die Körpergröße, das Ausmaß körperlicher Aktivität , bestehende Krankheiten und physiologische Phasen wie Schwangerschaft oder Stillzeit angepasst sein .

Es ist notwendig, ein Bewusstsein für die Quantität und Qualität der Portionen zu schaffen, einschließlich Gemüse und mageres Fleisch, was uns mehr Sättigung geben wird . Außerdem müssen wir in den Proportionen erwarten, die Mehle so weit wie möglich zu reduzieren, ohne sie jedoch zu eliminieren.

Tipps für eine gesunde Ernährungsroutine

Angesichts der schnellen und restriktiven Ernährung werden wir bestimmte Richtlinien für eine gesündere Ernährung haben. Durch diese Empfehlungen können wir einer intelligenten und ausgewogenen Ernährung folgen, ohne den Rebound-Effekt der “Wunderdiäten” fürchten zu müssen .

Was sind die Schritte in einer intelligenten Diät?

Tipps:

  • Führen Sie immer die drei Hauptmahlzeiten mit Mittagessen und Imbiss aus. Idealerweise planen Sie vom Vortag, uns nicht mit Essen im Tempo zu versuchen.
  • Verbrauchen Sie eine saure Süßigkeit ungefähr 15 Minuten vor jeder Mahlzeit , um Appetit und Angst zu reduzieren.
  • Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und tun Sie es nicht, während Sie fernsehen oder richtig zu kauen .
  • Verwenden Sie kleinere Platten , um die Mengen besser zu messen. Wir müssen am Tisch sitzen, um zu essen, also organisieren wir Mahlzeiten besser und schaffen Zeit.
  • Das Essen mit der nicht-dominanten Hand wird uns langsamer und mit kleineren Bissen essen lassen.
  • Achten Sie auf den Verzehr von Lebensmitteln , um diejenigen mit einem höheren Kaloriengehalt hervorzuheben.
  • Reduzieren Sie die Vielfalt der Lebensmittel auf dem Teller. Um zu vermeiden, größere Mengen und die möglichen Versuchungen zu essen, um mehr Elemente zu der Platte hinzuzufügen.
  • Haben Sie eine gesunde Vorspeise zur Hand , um unerwünschte Snacks zu vermeiden.
  • Trinken Sie zuckerfreie Getränke , vermeiden Sie Soda oder Säfte mit zu viel Zucker.
  • Vermeiden Sie es, auf nüchternen Magen gesellschaftliche Veranstaltungen zu besuchen. Auf diese Weise vermeiden Sie die Versuchung, Snacks zu nehmen.
  • Ruhen Sie sich richtig aus , mit mindestens 7 oder 8 Stunden täglichem Schlaf.

Differenziere echten Hunger von Angst

Zusammen mit allen bisherigen Empfehlungen wird es sehr wichtig sein zu lernen, echten Hunger von emotionalem Hunger zu unterscheiden.

Wirklicher Hunger tritt normalerweise ungefähr vier Stunden nach dem Verbrauch des Essens auf. Wenn die Verdauung beendet ist und wir einen Teil der aufgenommenen Kalorien verbrannt haben.

Was sind die Schritte in einer intelligenten Diät?

Auf der anderen Seite kann emotionaler Hunger in Situationen von Stress oder Angst auftreten . Um mit dieser Empfindung fertig zu werden, kann es am ratsamsten sein, sich auf körperliche Aktivität, Entspannung und Atemübungen zu konzentrieren oder mit einem Freund über das Telefon zu plaudern.

Es gibt auch die Möglichkeit , ein paar Minuten zu warten, um sich zu entspannen und das Gefühl von Hunger als Folge von Angst wird gemildert. Durch die Kontrolle dieses emotionalen Hungers können wir der Versuchung entgehen, weniger gesunde Nahrung zu sich zu nehmen und leichter eine gesunde Ernährung zu befolgen.

Loading...