Sofort einschlafen? Keine Angst mehr? Nie wieder Krämpfe? Mit dieser Atemtechnik gehts:

Loading...

breathing-1024x536

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren!
Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self-Tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Dass unsere Atmung dazu da ist, um unseren Körper mit Sauerstoff zu versorgen, wissen wir alle. Aber wusstet ihr auch, dass unsere Atmung direkten Einfluss auf unsere Psyche, unsere Stressresistenz und unser Körpergefühl hat?
Die gute Nachricht ist, dass wir all diese Faktoren beeinflussen können, wenn wir unsere Atemgewohnheiten nur ein bisschen ändern.

In diesem Artikel erklären wir, wie das geht:
shutterstock_166135529
1. Schlaflosigkeit 

Egal, wie gestresst du bist: mit der so genannten 4-7-8-Methode wirst du sofort einschlafen. Dazu musst du so durch den Mund ausatmen, dass ein zischendes Geräusch entsteht. Danach leise und und langsam durch die Nase einatmen und dabei langsam bis vier zählen. Dann den Atem anhalten und langsam bis sieben zählen, bevor du geräuschvoll ausatmest und dabei bis acht zählst.
Dann wieder von vorn beginnen. Nach spätestens 60 Sekunden wirst du einschlafen.


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2 3

Loading...