Krebsheilung mit Zitrone und Natron – doch die Pharma schweigt

Loading...

Wissen Sie, warum Onkologen immer noch Chemotherapien verschreiben, obwohl sie wissen, dass sie das Wachstum von Krebs fördern, in 97% der Fälle nicht funktionieren, die Symptome der menschengemachten Krankheit verschlimmern und die Lebenserwartung verkürzen – wenn sie gleichzeitig auch die Tatsache anerkennen, dass Ingwerextrakt und seine bioaktiven Wirkstoffe die Entstehung von Krebs vorbeugen, Marihuana Krebszellen zum Absterben veranlasst? Während gesunde Zellen davon unberührt bleiben, und eine Kombination von Zitronen und Natron einen 10.000 Mal stärkeren Effekt als eine Chemotherapie hat?

Wollen Sie immer noch wissen, warum die großen Pharmakonzerne damit weitermachen, Geld in die Behandlung von Krebs zu stecken, anstatt ihn zu verhindern oder zu heilen, warum Krebs immer noch tödlich ist und warum er immer noch die Fähigkeit besitzt, zu töten?

Es versteht sich von selbst – Krebs ist für die großen Pharmakonzerne ein profitables Geschäft.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jedes Jahr 8,2 Millionen Menschen an Krebs, was geschätzten 13% aller Todesfälle weltweit entspricht. Es existieren mehr als 100 Arten von Krebs, von denen jeder eine individuelle Diagnose und teure Behandlung erfordert.

Laut der American Society of Clinical Oncology [Amerikanische Gesellschaft für klinische Onkologie], kosten Krebsmedikamente durchschnittlich 10.000 Dollar [9.399,82 Euro] pro Monat, wobei einige Therapien 30.000 Dollar [28.199,46 Euro] übersteigen. Dabei beinhalten diese Zahlen noch nicht einmal die indirekten Kosten von Krebs: Krankenhaus- und Ambulanzeinrichtungen, Medikamente, die die Nebenwirkungen der Chemotherapie abschwächen, und die Vergütung von Onkologen.

Dr. Leonard Coldwell: der Betrug der Schulmedizin

Große Pharmakonzerne + Chemotherapie = Krebs

Wissen Sie, warum Onkologen immer noch Chemotherapien verschreiben, obwohl sie wissen, dass sie das Wachstum von Krebs fördern, in 97% der Fälle nicht funktionieren, die Symptome der menschengemachten Krankheit verschlimmern und die Lebenserwartung verkürzen – wenn sie gleichzeitig auch die Tatsache anerkennen, dass Ingwerextrakt und seine bioaktiven Wirkstoffe die Entstehung von Krebs vorbeugen, Marihuana Krebszellen zum Absterben veranlasst? Während gesunde Zellen davon unberührt bleiben, und eine Kombination von Zitronen und Natron einen 10.000 Mal stärkeren Effekt als eine Chemotherapie hat?

Wollen Sie immer noch wissen, warum die großen Pharmakonzerne damit weitermachen, Geld in die Behandlung von Krebs zu stecken, anstatt ihn zu verhindern oder zu heilen, warum Krebs immer noch tödlich ist und warum er immer noch die Fähigkeit besitzt, zu töten?

Es versteht sich von selbst – Krebs ist für die großen Pharmakonzerne ein profitables Geschäft.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jedes Jahr 8,2 Millionen Menschen an Krebs, was geschätzten 13% aller Todesfälle weltweit entspricht. Es existieren mehr als 100 Arten von Krebs, von denen jeder eine individuelle Diagnose und teure Behandlung erfordert.

Laut der American Society of Clinical Oncology [Amerikanische Gesellschaft für klinische Onkologie], kosten Krebsmedikamente durchschnittlich 10.000 Dollar [9.399,82 Euro] pro Monat, wobei einige Therapien 30.000 Dollar [28.199,46 Euro] übersteigen. Dabei beinhalten diese Zahlen noch nicht einmal die indirekten Kosten von Krebs: Krankenhaus- und Ambulanzeinrichtungen, Medikamente, die die Nebenwirkungen der Chemotherapie abschwächen, und die Vergütung von Onkologen.

Zitronen + Natron = krebsfrei

Die Zitrone ist ein Kraftpaket an krebshemmenden Wirkstoffen. Sie beinhaltet Vitamin C, ein Antioxidant, welches das Immunsystem verstärkt und die Zellen vor einer Schädigung durch freie Radikale schützt (beschädigte Zellen führen zu Krebswachstum). Sie enthält Limonoide, sekundäre Pflanzenstoffe, die dabei helfen, die Schutzschicht, die die Krebszellen umgibt, abzustreifen (2004 wurde entdeckt, dass einige Citrus-Limonoide die Entwicklung von Mundkrebs hemmen können), als auch Limonen, ein Molekül, das den Lymphfluss stimuliert und eine wichtige Rolle bei der Ausleitung von Karzinogenen aus dem menschlichen Körper spielt.

Natron oder Natriumbikarbonat ist ein Gegenmittel gegen Krebs. Es kann dafür benutzt werden, um Krebs im Anfangsstadium zu diagnostizieren.

Auch können Patienten vor der durch Chemotherapie verursachten Giftigkeit geschützt werden, Nieren und anderes gesundes Gewebe des Körpers vor radioaktiven Schädigungen bei Strahlenbehandlungen schützen, die Zunahme des pH-Werts von säurehaltigen Tumoren erhöhen, ohne den pH-Wert des Blutes und gesunden Gewebes zu stören (und dadurch Metastasen verhindern).

Da die Zitrone auch starke antimikrobielle Effekte aufweist, können Zitronen und Natron bei der Bekämpfung von Pilzen helfen, die verschiedene Arten von Krebs verursachen. Da Natron auch als Reinigungsmittel verwendet wird, können Zitronen und Natron dabei helfen, die Fähigkeit des Körpers zur Selbstreinigung von potenziell krebsauslösenden Stoffen zu erhöhen.

Hier ist eines der vielen Zitronen- und Natron-Rezepte, das Zellen abtöten kann, die bösartige Tumore verursachen, ohne gesundes Gewebe zu vernichten [es ist wichtig, dass Sie diese Mixtur viermal täglich trinken]:

– 2 Teelöffel Zitronensaft (frisch gepresst), biologisch
– ½ Teelöffel Natron (ohne Aluminium)
– 8 Unzen (226,79 Gramm) Wasser

Der weltbekannte Arzt für alternative Medizin, Dr. Julian Whitaker, hat eine erfolgreiche Krebsbehandlung entwickelt, die ungefähr 3 Dollar [2,81 Euro] kostet. Das Whitaker-Rezept (das dreimal täglich eingenommen werden soll) beinhaltet 2 Teelöffel Natron, ein Süßmittel mit wenig Kalorien und 2 Tassen Wasser. Diese Behandlung wird hauptsächlich bei Krebs im Verdauungstrakt angewandt, einschließlich Kehlkopfkrebs, (Dick)darmkrebs, Krebs im Rektalbereich und anderen Arten von Krebs.

QUELLE

Loading...