Hausmittel mit Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Zwiebel und Zucker

Loading...

Die wichtigsten Vorteile dieses Hausmittels sind dessen antioxidativen, entzündungshemmenden und entgiftenden Eigenschaften.

Die positive Wirkung des Knoblauchs wird durch Zwiebel, Ingwer und Kurkuma zusätzlich verstärkt. Diese haben antivirale Eigenschaften und verbessern die Abwehrkräfte des Organismus. Darüber hinaus leiten sie Schadstoffe aus dem Körper aus.

Zutaten

• 1/2 Liter Wasser
• 200 g Zucker
• 1/2 Kilo Zwiebel, geschnitten
• 1 Stück geriebener Ingwer
• 1 Esslöffel Kurkuma (10 g)
• 3 zerstoßene Knoblauchzehen

Zubereitung

• Das Wasser mit dem Zucker bei mittlerer Temperatur erhitzen.
• Die Zwiebel dazugeben und immer wieder umrühren. Ingwer, Kurkuma und die zerstoßenen Knoblauchzehen dazugeben.
• Sobald die Mischung zum Kochen kommt, die Temperatur zurückschalten und gut umrühren. Lasse diese Mischung solange köcheln, bis sie sich auf die Hälfte reduziert.
• Danach absieben und erkalten lassen.
• Du kannst dieses Hausmittel im Kühlschrank aufbewahren.

Einnahme

• Am Morgen nimmst du von diesem Hausmittel zwei Esslöffel.
• Du kannst es in lauwarmem Wasser auflösen.
• Es empfiehlt sich eine zweiwöchige Behandlung. Mache danach eine Woche Pause und beginne von vorne.

In beiden Hausmitteln ist Knoblauch ausschlaggebend, da dieser seine stark reinigenden Eigenschaften entfaltet. Natürlich sind auch gesunde Lebensgewohnheiten von größter Wichtigkeit, damit du mit diesen reinigenden Rezepten die gewünschten Ergebnisse erzielen kannst.

Loading...