Darum kannst du mit einem sauren Körper nicht abnehmen

Loading...

Du versuchst schon lange abzunehmen? Aber trotz all deiner Bemühungen schaffst du es nicht? Dann könnte es vielleicht daran liegen, dass dein Körper übersäuert ist. Das, so erzählt der Autor Dr. Robert Young in seinem Buch „The pH Miracle: Balance Your Diet, Reclaim Your Health“, ist oftmals Grund für gescheiterte Diätversuche.

Fett rettet dir eigentlich dein Leben

Eigentlich ist Fett  eine Reaktion des Körpers auf einen alarmierenden übersäuerten Zustand. Der Körper bildet Fettzellen, um die Säuren aus den lebenswichtigen Organen zu transportieren, so dass diese Säuren ihre Organe buchstäblich nicht zu Tode bringen. Fett rettet dir das Leben!

Achte auf deinen pH-Wert

Um zu messen, wie sauer oder alkalisch ein Körper ist, kann man dies mit Hilfe des pH-Wertes messen. Dieser pH-Wert des Körpers wird auf einer Skala von 0-14 gemessen. Im mittleren Bereich bei 7 ist der pH-Wert ausgeglichen.

Alles unter 7 ist sauer und ein Zustand, in dem dein Körper nicht wie geplant funktioniert. Über 7 wird als alkalisch bezeichnet. Alkalisch ist der Zustand, in dem der Körper aufblüht. Krankheiten können in einer alkalischen Umgebung nicht überleben.

In einem gesunden Körper stehen Säuren und Basen also in einem optimalen Verhältnis. Doch wie kann sich geholfen werden, wenn der Körper „zu sauer“ wird, es also zu einer sauren Stoffwechsellage kommt? Was kann bei einer Übersäuerung getan werden? Jetzt stellen wir dir geniale und einfache Tricks und Tipps vor, damit du deinen Körper wieder in Einklang bringst und endlich abnimmst.

Mit diesen 9 Tricks entsäuerst du deinen Körper :

Loading...