Danke an den Mann, der mich zur alleinerziehenden Mutter gemacht hat

Loading...

Alleinerziehende Mutter ist jene Frau, die auf Band bleibt und nicht die Unterstützung des Mannes hat, der sie schwanger gemacht hat. Dann beschließt sie, sich um ihren Sohn allein zu kümmern und eine Einelternfamilie zur Welt zu bringen .

Alleinerziehende Mütter stehen vor großen Herausforderungen wie der Verpflichtung, dem neuen Menschen, den wir in unserem Leib tragen, Bildung, Nahrung, Schutz und Ausbildung zu bieten.

Dank dem Mann, der mich zur alleinerziehenden Mutter gemacht hat, habe ich eine wundervolle Tochter mit großen Tugenden, die mir beigebracht hat, Mutter zu sein. Heute lebt sie glücklich verheiratet und wurde die Großmutter meiner beiden schönen Enkelinnen. Und dank dieser Erfahrung kann ich diese Zeilen schreiben.

Die Nachricht, eine alleinerziehende Mutter zu sein

Als ich herausfand, dass ich mein erstes Kind bekommen würde, war ich erst 19 Jahre alt. Die Nachrichten schockierten mich und erfüllten mich mit Angst. Ich ging sofort, um die Nachricht mit dem Vater zu teilen, aber es war nicht nach seinem Geschmack , der einzige Gedanke, der mir in den Sinn kam, war “Ich werde eine alleinerziehende Mutter sein” .

Danke an den Mann, der mich zur alleinerziehenden Mutter gemacht hat

Viele Fragen entstanden auch. “Werde ich bereit sein, mein Kind richtig großzuziehen?” “Kann ich ihn finanziell unterstützen?” “Was soll ich mit meinem Sohn machen?” “Wer kümmert sich um meinen Sohn, während ich arbeite und lerne?” , Unter anderem.

Das große Engagement, das ich mit der Erziehung meines Sohnes und der Leitung eines Hauses ohne die Firma oder Unterstützung eines Paares begann , sah ich sehr groß. Aber ich hatte keine andere Wahl, ich musste mich den Herausforderungen stellen, die das Leben für uns beide mit sich brachte.

Das Leben geht weiter für eine alleinerziehende Mutter

Vor einigen Jahrzehnten war unsere Gesellschaft voller Vorurteile und Diskriminierung. Als alleinerziehende Mutter wusste ich, dass ich inmitten der Leute, die mich anzeigten und mich kalt beschuldigten, weiterkommen musste.

Ich musste einen sehr hohen Preis bezahlen, nicht nur für den wirtschaftlichen Teil, sondern auch für den psychologischen Druck und die doppelten Standards, denen ich ausgesetzt war. Neben den Vorurteilen meiner Familie und meiner Umwelt.

Mir war bewusst, dass dies in den meisten Fällen eine “Doppelbelastung”, häusliche Arbeit und Arbeit unter ungünstigen Bedingungen bedeuten würde, wenn ich mit berufstätigen Müttern , die diese Verantwortung mit dem Vater ihrer Kinder teilen, verglichen würde.

Die Bedeutung der Familienunterstützung

Im Laufe der Jahre konnte ich auf die Hilfe von Verwandten und engen Freunden zählen. Ich wollte jedoch autark sein, aber dieser Wunsch war in diesem Moment zu ehrgeizig und ich musste ihn beiseite legen.

Danke an den Mann, der mich zur alleinerziehenden Mutter gemacht hat

Weil allein kann keine Familie bilden und Kinder müssen die Bedürfnisse der emotionalen Unterstützung, soziale und Pflege erfüllen. Dies habe ich erfolgreich erreicht, als ich meine Realität mit Reife und Glück akzeptierte. So begann ich mein neues Leben, obwohl es zweifellos nicht einfach war.

Einige Empfehlungen für alleinerziehende Mütter

Wenn du eine alleinerziehende Mutter bist, schäme dich nicht, im Gegenteil, sei stolz, denn es gibt nichts Schöneres, als alles für deine Kinder zu geben .

Zeigen Sie den Menschen, die Sie kritisieren, dass Sie erreichen können, was Sie tun wollen, und kämpfen Sie dafür, dass Ihre Kinder glücklich sind und stolz auf Sie sein können. Lass dich von sozialem Druck nicht ersticken, hier sind einige Empfehlungen.

Lass die Schuld hinter dir

Das erste, was eine alleinerziehende Mutter tun sollte, ist Schuld zu vergessen. Deshalb akzeptiere deine Realität mit Liebe, so dass es dir gelingt, dein Kind selbstsicher zu erziehen. Auf diese Weise können Sie Ihrer Zukunft mit der Gewissheit begegnen, dass Sie ihn immer unterstützen werden.

Es ist wichtig, dass Sie sich darauf konzentrieren, eine gute Mutter zu sein, nicht, dass Sie Mutter und Vater sind, denn diese Rolle entspricht nicht Ihnen.

Beschränke dich nicht, beende dein Studium

Sie müssen Ihre Prioritäten neu justieren, weil es wichtig ist, dass Sie Ihre Studien abschließen. Sie können also ein gutes formales Bildungsniveau und damit eine bessere Arbeitsvermittlung erreichen.

Danke an den Mann, der mich zur alleinerziehenden Mutter gemacht hat

Es ist wichtig, einen Zeitplan zu halten, der sich auf Zeitpläne bezieht, so werden sie leichtere Aufgaben sein und auch eine Zeit für Ihren Spaß beinhalten.

Sprich über seinen Vater

Sprechen Sie mit Ihrem Kind, seit er jung über seinen Vater war. Erzähle ihm positive Dinge, um keinen Ärger zu schüren, aber lüge ihn nicht an. Es ist nicht ratsam, Geschichten zu erfinden oder die Tugenden seines Vaters zu übertreiben.

Erzähl ihm von den guten Zeiten, in denen du mit ihm gelebt hast, und wenn er in einem angemessenen Alter ist, kannst du ihm die Details geben, die er verdient zu wissen. Dies wird väterliche Abwesenheit mit einfachen Antworten minimieren.

Wir müssen jedoch berücksichtigen, dass jedes Kind anders ist. Idealerweise sollten Sie sich mit einem spezialisierten Psychologen beraten lassen, damit Sie Ihrem Kind am besten sagen können, dass sein leiblicher Vater ohne Langzeittrauma ist.

Schließlich entscheiden sich Frauen heute häufiger dafür, eine Familie ohne die Anwesenheit eines Mannes zu gründen. Auch die Meinung der Gesellschaft zu diesem Thema ist offener und empfänglicher geworden.

Loading...