8 nützliche Nahrungsmittel gegen Magengeschwüre

Loading...

Magengeschwüre sind eine Erkrankung, die die innere Auskleidung des Magens oder Dünndarms beeinträchtigt und die Lebensqualität der Betroffenen erheblich verschlechtern kann.

In den meisten Fällen ist die Ursache ein Bakterium , obwohl auch einige Faktoren wie schlechte Gewohnheiten (Alkohol, Tabak), einige Medikamente oder Stress und negative Emotionen einen entscheidenden Einfluss haben.

Entdecken Sie in diesem Artikel, welche die 8 besten Lebensmittel zur Vorbeugung und Behandlung von Magengeschwüren sind.

8 Lebensmittel für Magengeschwüre

1. Ananas

8 nützliche Nahrungsmittel gegen Magengeschwüre

Darüber hinaus zeichnet es sich durch seine entzündungshemmenden Eigenschaften aus , die zur Vorbeugung und Bekämpfung von Magengeschwüren sehr vorteilhaft sind.

Wir können frische Ananas essen vor dem Essen oder als Dessert, oder auch zu hausgemachten Säften und Smoothies hinzufügen.

2. Kohl

Der hoher Alkalisierungskraft. Darüber hinaus hat es die Eigenschaft , die Heilung von Geschwüren zu erleichtern .

Wir können es roh verzehren (einige Stunden in Öl, Essig und Salz einweichen lassen), gekocht oder in Säften.

Es wird nur empfohlen, seinen Verbrauch auf diejenigen zu reduzieren, die an Hypothyreose leiden.

3. Roter Pfeffer

8 nützliche Nahrungsmittel gegen Magengeschwüre

Die rote Paprika ist eine sehr appetitanregende Nahrung und Magen-Tonisierung, das heißt, es öffnet den Appetit und stimuliert die Sekretion von Magensaft .

Wir können rohe rote Paprika (Säfte, Salate, Beilagen), gekocht oder geröstet essen. Diese letzte Form hat einen köstlichen Geschmack und passt perfekt zu jedem Gericht.

4. Kartoffel

Kartoffel ist das Antazidum par excellence . Es ist nicht nur eines der wenigen Lebensmittel, die wir konsumieren wollen, wenn wir an Sodbrennen leiden, sondern roher

Wenn wir dieses uralte Heilmittel machen wollen, müssen wir neun Tage lang die folgende Mischung auf nüchternen Magen einnehmen.

Zutaten

  • ½ Glas rohen Kartoffelsaft, gut gewaschen und geschält, und frei von Sprossen (100 ml)
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra (16 g)

Wir müssen mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück warten.

5. Karotte

8 nützliche Nahrungsmittel gegen Magengeschwüre

Die Karotte ist ein alkalisierendes Gemüse und sehr geeignet für jede Magenerkrankung. Wenn wir es in natürlichem Saft einnehmen, hat es außerdem den Vorteil, die gesamte Verdauungsschleimhaut zu verbessern .

Eine hervorragende Kombination ist der hausgemachte Karotten- und Apfelsaft, den wir vorbeugend als präventive Antazida einnehmen können.

6. Apple

Der

Diese Frucht wirkt wie ein natürlicher Verdauungsregulator und eignet sich für Erkrankungen wie Geschwüre, Gastritis, Sodbrennen, Schmerzen, Verstopfung oder Durchfall.

Der Apfel wird dringend empfohlen, Magengeschwüre aufgrund seines Ballaststoffgehaltes, Beta-Carotin und Vitamin C vorzubeugen und zu heilen. Diese Nährstoffe erleichtern die Wiederherstellung der Gewebe des Verdauungssystems.

7. Aloe Vera

8 nützliche Nahrungsmittel gegen Magengeschwüre

ist eine Pflanze, die sich durch eine hohe Heilkraft auszeichnet und antioxidativ, bakterizid und entzündungshemmend wirkt. Im Fall von Magengeschwüren ist Aloe auf verschiedene Arten wirksam:

  • Seine bakteriziden Eigenschaften verhindern die Vermehrung des Bakteriums Helicobacter Pylor i, das mit vielen Geschwüren in Verbindung steht.
  • Geschwüre sind mit einem entzündlichen Prozess des gesamten Verdauungstraktes verbunden und Aloe hat den Vorteil, sie zu entleeren.
  • Sein Inhalt in aleomodina und aleoleína macht es zu einem ausgezeichneten Reparateur der Magenschleimhaut.

8. Meerwasser

Heutzutage können wir in einigen Supermärkten und Diätetika Meerwasser finden, das zum Verzehr geeignet ist, da man entdeckt hat, dass es eine ausgezeichnete Quelle für Mineralien und Spurenelemente ist.

Darüber hinaus ist es ein stark alkalisierendes und heilendes Getränk für verschiedene Gesundheitsstörungen .

Andere Tipps

Zur Bekämpfung von Magengeschwüren können wir auch folgende Tipps beachten:

  • Machen Sie einfache Mahlzeiten, ohne verschiedene Arten von Lebensmitteln gleichzeitig zu mischen.
  • Gut kauen und langsam essen.
  • Trinken Sie kein Wasser während des Essens. Mach es besser auf nüchternen Magen, am Vormittag und am Nachmittag.
  • Vermeiden Sie Tabak und Alkohol.
  • Bekämpfen Sie Stress mit natürlichen Heilmitteln und entspannenden Therapien (Massage, Yoga, Tai Chi, etc.).
  • Vermeiden Sie gebratene und raffinierte Speisen, weißen Zucker und anregende und würzige Substanzen und Gewürze (Kaffee, Cola, Pfeffer, Zimt, Nelken, Ingwer, etc.).

Loading...