7 natürliche entzündungshemmende Mittel, die Sie kennen sollten

Loading...

Schwellung und Schmerz? Der Entzündungsprozess besteht aus molekularen, vaskulären und zellulären Phänomenen , die der Körper produziert, um sich vor den Aggressionen zu schützen, die er empfängt.

Damit das System agiert, ist Folgendes erforderlich:

Es gibt jedoch Faktoren, die die Reaktion für jeden Organismus modifizieren.

Ursachen

Die Realität ist, dass niemand davon befreit ist, eine Entzündung zu präsentieren.

Wenn wir es analysieren, ist es das Symptom für einen großen Prozentsatz von Krankheiten wie

Daher ist es sehr wichtig, dass wir die entzündungshemmenden Produkte kennen und nichts mit mit Pillen gefüllten Dosen zu tun haben.

Es gibt Pflanzen, die die gleiche Wirkung haben und nicht gesundheitsschädlich sind. Willst du sie kennenlernen? Beachten Sie in der folgenden Liste.

1. Leinsamen

7 natürliche entzündungshemmende Mittel, die Sie kennen sollten

Es ist eines der am häufigsten verwendeten Mittel, um Gelenkschmerzen zu reduzieren und die Mobilität zu verbessern.

Dank seines Beitrags von Antioxidantien verhindern Alterung. Sie bevorzugen auch die Aufnahme von Vitaminen und gleichen die Menge an Hormonen aus.

Darüber hinaus enthalten sie Ballaststoffe, die eine harntreibende Wirkung haben, um Giftstoffe zu eliminieren, den Darmtransport zu regulieren und die Flüssigkeitsretention zu reduzieren.

2. Kokosnussöl

Kokosöl enthält Laurinsäure, die entzündungshemmende Eigenschaften hat. Es hält auch den Cholesterinspiegel und den Blutdruck im Gleichgewicht.

Es begünstigt die Aufnahme von Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren im Körper.

Bei Einnahme wird ein Enzym namens , das Bakterien, Pilze und Viren abtötet.

In gleicher Weise kann es direkt auf die Haut aufgetragen werden, um Schwellungen zu reduzieren.

3. Blaubeere

7 natürliche entzündungshemmende Mittel, die Sie kennen sollten

Es wird gesagt, um zu wissen, wie nahrhaft eine Frucht ist, muss die Pigmentierung beurteilt werden: je intensiver, desto besser die Ergebnisse.

Die Brombeere enthält antibakterielle Substanzen und besonders seiner entzündungshemmenden Eigenschaften zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und sogar beiträgt .

4. Lachs

Lachs ist ein Luxus, dem Sie am Ende Ihre Gesundheit schenken müssen. Es enthält Proteine, Vitamine B12 und D, Mineralstoffe und Fettsäuren (Omega 3 und 6).

Im Falle von Omega-Fettsäuren sind verantwortlich für die Verringerung von Entzündungen und Schmerzen.

  • Es empfiehlt sich, zweimal wöchentlich zu konsumieren, um degenerative und kardiovaskuläre Erkrankungen zu verhindern.
  • Mit 67 g in Essen ist mehr als genug.

5. Sellerie

7 natürliche entzündungshemmende Mittel, die Sie kennen sollten

Eines der Gemüse, das in Ihrer Ernährung nicht fehlen darf. Es enthält Vitamine A, B1, B2, B6, B9, C und E; aber auch Mineralien wie Natrium, Schwefel, Silizium, Faser, unter anderem.

Es zeichnet sich durch seine Eigenschaften aus:

  • Beruhigungsmittel
  • Antioxidantien
  • Diúreticas
  • Antibakteriell
  • Analgetika
  • Kardioprotektiv
  • Abführmittel

All dies trägt dazu bei, den Cholesterinspiegel zu halten, die Wahrscheinlichkeit von Herzinfarkten zu verringern und den Blutdruck zu verbessern.

Im Allgemeinen reinigt es den Körper, beseitigt unnötige Flüssigkeiten und reduziert Gelenkschmerzen .

6. Shiitake-Pilze

Shiitake-Pilze enthalten neben essentiellen Aminosäuren Mineralien, Vitamine und Makronährstoffe :

  • Es bietet eine große Menge an
  • Es hat einen hohen Prozentsatz an Enzymen, die es zu einem guten Antioxidans machen.
  • Es hat Vitamin D, Magnesium, Zink, Selen und Eisen.
  • Zu seinen Verbindungen gehören Lentinan und Beta-Glucan, die bei der Entwicklung von Tumoren helfen.

7. Avocado

7 natürliche entzündungshemmende Mittel, die Sie kennen sollten

Avocado oder Avocado enthält phenolische Substanzen, die Cholesterin im Blut absorbieren.

Darüber hinaus wirkt es auch bei Menschen mit Gelenkproblemen oder rheumatischen Erkrankungen.

Auf der anderen Seite beschleunigt es den Stoffwechsel, reduziert die arterielle Hypertonie und die Lipide, die sich im Blut ansammeln. Dies verhindert Herzinfarkte.

Allgemeine Empfehlungen

  • Reduzieren Sie die Menge an Zucker in Ihrer Ernährung.
  • Übung häufig.
  • Erhöhen Sie die Flüssigkeitsaufnahme
  • Wenn es sich um eine Hautverletzung handelt, halten Sie den betroffenen Bereich sauber.
  • Schlaf mindestens 8 Stunden am Tag.
  • Vermeiden Sie Stresssituationen: Denken Sie daran, dass eine Veränderung der Emotionen körperliche Auswirkungen hat.

Loading...