7 Kräuter, um Gewicht zu verlieren

Loading...

Die meisten von uns haben eine schwere Zeit, Gewicht zu verlieren , auch wenn wir eine gesunde Ernährung und Bewegung essen. Es gibt diejenigen, die nicht Heißhunger während des Tages widerstehen, oder diejenigen, die ein haben.

Was auch immer das Hindernis, um Gewicht zu verlieren, gibt es Kräuter, die als Ergänzung, um diesen Heißhunger zu stoppen und Fett zu verbrennen, zusätzlich zu mehr Energie für Ihr Training. Möchten Sie Kräuter zum Abnehmen wissen?

Grüner Tee

Grüner Tee ist einer der beliebtesten Gewichtsverlust Kräuter in der Welt . Unter seinen Verbindungen sind die Theine,

Catechine sind ein sehr starkes Antioxidans, das mit einem erhöhten Stoffwechsel und der Fähigkeit, die Fettverbrennung leicht zu stimulieren, verbunden ist. Darüber hinaus ist sein Inhalt in Mineralien wie Kalium und Magnesium ein ausgezeichnetes Diuretikum, das die aus dem Körper begünstigt.

Eine vom American Journal of Clinical Nutrition durchgeführte Studie belegte dies . Er stellte fest, dass diejenigen, die in drei Monaten 690 Milligramm Grüntee-Extrakt pro Tag konsumierten, mehr Gewicht verloren als diejenigen, die es nicht konsumiert hatten.

Schachtelhalm

7 Kräuter, um Gewicht zu verlieren

Schachtelhalm ist ein anderes gutes verbundenes Kraut, um Gewicht zu verlieren und die Diät zu ergänzen. Dieses Kraut zeichnet sich durch seine reinigenden und harntreibenden Kräfte aus , die die Ausscheidung von Giftstoffen und Flüssigkeiten begünstigen, die sich normalerweise im Körper ansammeln.

Es ist wichtig zu klären, dass Schachtelhalm allein nicht als seine und die Beseitigung von Giftstoffen helfen, den Körper zu reinigen , überschüssiges Fett zu bekämpfen und seinerseits perfekt zu bekämpfen und zu verhindern Cellulite

Berberitze

Die Berberitze ist ein Kraut, das als Ergänzung zum Abnehmen sehr nützlich sein kann. Es fällt vor allem auf, um die Angst zu kontrollieren , die dazu beitragen kann, die ständigen Verlangen und Verlangen nach der Nahrung zu vermeiden, die sie uns normalerweise während des Tages geben und die viel zur Gewichtszunahme beitragen.

Zusätzlich wurde gefunden, dass es die Verdauung verbessert und gleichzeitig die Stoffwechselrate erhöht.

Artischocke, ein Klassiker zum Abnehmen

7 Kräuter, um Gewicht zu verlieren

Die Artischocke ist eine Pflanze mit vielen Schlankheitseigenschaften, die wir zur Ergänzung der Ernährung nutzen können. Es hat harntreibende Eigenschaften, die die Ausscheidung von Giftstoffen und Flüssigkeiten im Körper fördern.

Seine Blätter sind reich an Magnesium, Kalzium, Eisen und Kalium. Es hilft bei der Regulierung der Verdauungsprozesse und verbessert die Stoffwechselrate. Außerdem erzeugt es ein großes Sättigungsgefühl.

Birke

Die Birke hat harntreibende Eigenschaften, die die Ausscheidung von Giftstoffen und Flüssigkeiten, die sich im Körper angesammelt haben, begünstigt und die Nierenfunktionen stimuliert. Seine Fähigkeit, Gewicht zu verlieren, ist hauptsächlich auf besondere Eigenschaften wie Hypolipidämie und Hypocholesterinämie zurückzuführen.

Darüber hinaus wirkt es als natürliches entzündungshemmendes Mittel , stimuliert die Produktion von Galle durch die Leber und verbessert die

Fucus

7 Kräuter, um Gewicht zu verlieren

Es ist eine Meeresalge reich an Jod, Proteinen, B-Vitaminen und Mineralien wie Eisen, Magnesium, Phosphor, unter anderem. Aufgrund ihres Jodgehaltes ist diese Pflanze ein , das dem Körper hilft, Fett leichter zu verbrennen.

Der Verzehr von Fucus sollte nicht täglich erfolgen, er sollte vorzugsweise frisch sein, da er im Laufe der Zeit einige seiner Nährstoffe verliert. Es wird empfohlen, dieses Kraut vor jeder Mahlzeit zu konsumieren , da es auch Sättigung verursacht.

Yerba Kumpel

Dieses Kraut ist bekannt für seine schlankmachenden Eigenschaften, die hauptsächlich auf Substanzen zurückzuführen sind, die eine “thermogene” Wirkung im Körper verursachen. Darüber hinaus hat es Eigenschaften, die helfen, den Appetit zu reduzieren und das erhöhen.

Letzte Tipps


Share on Facebook
Share


Share on TwitterTweet


Share on Google Plus
Share


Share on Pinterest
Share


Share on LinkedIn
Share


Share on Digg
Share

Loading...