5 Fehler in der Ernährung eines Patienten mit hohem Cholesterinspiegel

Loading...

Patienten mit hohem Cholesterinspiegel sind sich der Bedeutung der Fütterung bewusst, wenn es darum geht, diesen Zustand zu kontrollieren. Aufgrund von Ignoranz oder Fehlinformation machen einige jedoch Fehler in der Ernährung, die viele Anstrengungen vergeblich machen.

Diese Situation ist während der Behandlung etwas frustrierend, da sie verhindert, dass das Lipid trotz Veränderungen in Lebensmitteln und Medikamenten ein normales Niveau erreicht. Am beunruhigendsten ist, dass es zu mehreren Komplikationen kommen kann, weil sich das Problem manchmal verschlimmert

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass jeder weiß, was diese Fehler sind und warum, obwohl sie harmlos erscheinen, sind sie schädlich. Als nächstes wollen wir die gängigsten 5 im Detail teilen, so dass jeder anfangen kann, sie richtig zu kontrollieren.

Ernährungsfehler, die die Kontrolle von schlechtem Cholesterin behindern können

Alle Patienten, bei denen ein hoher Cholesterinspiegel oder eine Hypercholesterinämie diagnostiziert wurde, sollten den Ernährungsempfehlungen des Arztes folgen. Auch wenn es manchmal drastische Veränderungen in der gewohnten Ernährung gibt, ist es wichtig, Verschlimmerungen oder andere Folgen zu vermeiden.

5 Fehler in der Ernährung eines Patienten mit hohem Cholesterinspiegel

Aber nach einer angemessenen Ernährung geht es nicht nur darum, mehr Obst und Gemüse zu essen. Während einige es übersehen, gibt es andere wesentliche Änderungen, die wesentlich sind. Tatsächlich können diese in jedem speziellen Fall variieren, da jeder Körper und jede Situation anders sein kann.

Denken Sie, dass Sie Fehler in der Diät gegen Cholesterin machen? Schaffst du es nicht, deine Level zu regulieren? Wenn Sie diese Fragen bejahen, finden Sie heraus, ob Sie in einigen Aspekten Ihrer Diät versagen.

1. Ignorieren Sie Zucker in der Diät

Der Verzehr von Zucker hat keinen direkten Einfluss auf den Cholesterinspiegel im Körper. Die Nahrungsmittel, die es enthalten, neigen jedoch dazu, reich an schädlichen Fetten wie trans oder gesättigten Fetten zu sein.

5 Fehler in der Ernährung eines Patienten mit hohem Cholesterinspiegel

Daher kann die regelmässige Einnahme zu Übergewicht und Fettleibigkeit führen, die eng mit dem Anstieg dieses Lipids verbunden sind. In ähnlicher Weise erhöht der hohe glykämische Index von diesen die Glukosespiegel im Blut , ein Problem, das auf lange Sicht die arteriellen Decken beschädigt.

2. Konzentrieren Sie sich nur auf Lebensmittel mit Cholesterin

Einige Menschen mit hohem Cholesterinspiegel glauben, dass der beste Weg, um ihre Ernährung zu verbessern ist durch die Beseitigung von Lebensmitteln, die diese Substanz im Überfluss enthalten. Nun, obwohl es eine der Maßnahmen ist, die ergriffen werden müssen, ist es ein Fehler, sich nur auf diese Idee zu konzentrieren.

Cholesterin ist eine fetthaltige Komponente , die sowohl aus einigen Lebensmitteln als auch aus der Produktion der Leber gewonnen wird. Daher ist es nicht genug, um Ihren Verzehr durch Mahlzeiten zu reduzieren.

  • Neben der Unterdrückung von Lebensmitteln, die reich an Cholesterin sind, ist es wichtig, die Quellen von trans- und gesättigten Fetten zu vermeiden, die die Leber überlasten.

3. Beseitigen Sie alles Fett von der Diät

Dies ist vielleicht einer der Fehler in der Ernährung, die die meisten Cholesterin-Patienten begehen. Trotz der Verringerung von Fett so viel wie möglich, ist es nicht richtig, alle Lebensmittel zu eliminieren, die sie beitragen . Es geht vielmehr darum, solche von guter Qualität zu wählen.

Die Lebensmittel enthalten eine Mischung verschiedener Fette, gesättigte, einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte (Omega 3 und 6). Von allen diesen ist es bequem, jene zu essen, die eine minimale Menge von gesättigten und mehr guten Fetten haben.

Gesättigte Fette erhöhen das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen , während ungesättigte Fette das HDL-Cholesterin erhöhen, um die Arterien zu schützen. Einige Beispiele für gute Fette sind Avocado, Olivenöl und Nüsse.

4. Wechsel von einer Wunderdiät zu einer anderen

Miracle Diäten scheinen ein schneller Weg, um den Cholesterinspiegel wiederherzustellen, da sie helfen, Übergewicht zu reduzieren. Das Problem bei diesen Fütterungsplänen besteht darin, dass sie restriktiv sind oder nur auf bestimmte Arten von Nährstoffgruppen beschränkt sind.

5 Fehler in der Ernährung eines Patienten mit hohem Cholesterinspiegel

Viele von denen, die schnelle Ergebnisse erzielen, sehen sich daher einige Wochen später mit einem Misserfolg konfrontiert. Obwohl sie Gewicht und Maße reduzieren , gehen alle Bemühungen nach der Rückkehr zu den üblichen Essgewohnheiten verloren.

Auf der anderen Seite muss eine gute Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels dauerhaft sein. Wenn es nur für ein paar Tage verbessert wird, sinken seine Level, aber sie erhöhen sich wieder wie das Gewicht .

5. Nehmen Sie die Statine mit Grapefruitsaft

Statine werden normalerweise empfohlen, um hohe Cholesterinspiegel zu senken. Aber der Verzehr von Grapefruitsaft ist einer der Fehler in der Ernährung, die ihre richtige Assimilation beeinträchtigen können . Obwohl dieses Getränk sehr gesund und kalorienarm ist, wird es in diesen Fällen nicht empfohlen.

Abschließend

Es ist wichtig, Fehler in der Ernährung zu korrigieren, so dass der Plan zur Senkung des Cholesterinspiegels nicht versagt. Genauso wichtig ist eine kontinuierliche medizinische Überwachung , da das Problem nicht immer überzeugende Anzeichen für die im Körper verursachten Komplikationen aufzeigt.

Loading...