5 alternative Mittel gegen vaginale Candidiasis

Loading...

Vaginale Candidose ist eine der Erkrankungen des Intimbereichs, die Frauen am meisten betreffen.

Es wird von der Hefe Candida albicans Überwucherung Ca, ein Mikroorganismus , wie Hefe hergestellt ist unter normalen Bedingungen im Körper.

Die Infektion betrifft die Schleimhäute der Vagina und verursacht dadurch Reizung, intensiven

Im Gegenzug erzeugt es ein Ungleichgewicht im pH-Wert der mikrobiellen Flora des Gebiets , was die Vermehrung von infektiösen Mikroorganismen erleichtert.

Obwohl es sich nicht um eine ernsthafte Erkrankung handelt, ist es in den meisten Fällen unerlässlich, eine Behandlung anzubieten, um die Symptome zu stoppen und Komplikationen zu vermeiden.

In dieser Gelegenheit möchten wir einige seiner Ursachen und verschiedene alternative Mittel, die dazu beitragen können, zu kontrollieren.

Was sind die Ursachen der vaginalen Candidiasis?

Vaginale Candidiasis wird durch das unkontrollierte Wachstum des Pilzes Candida Albicans verursacht. Dieser Mikroorganismus findet sich in verschiedenen Teilen des Körpers, einschließlich des Intimbereichs, und ist Teil der Abwehrmechanismen des Körpers.

Zusammen mit Bakterien, die als , produziert es Säure und hält ein vaginales pH-Gleichgewicht aufrecht, um eine Infektion zu verhindern.

Aufgrund bestimmter interner und externer Faktoren kann dieses Gleichgewicht jedoch verändert werden , was die Entwicklung von Candidiasis erleichtert.

Risikofaktoren

Das übermäßige Wachstum von Hefe in der Vagina und die Ungleichgewichte des pH-Wertes sind abhängig von:

  • Längerer Einsatz von Antibiotika
  • Schlechte Ernährung und übermäßiger Konsum von Zucker
  • Schlechte Hygienegewohnheiten
  • Kleidung, die zu eng oder zu feucht ist
  • Kontinuierliche Exposition gegenüber Stress
  • Östrogentherapie oder Schwankungen des Östrogenspiegels im Körper
  • Verändertes Immunsystem
  • Unkontrollierter Diabetes

Symptome einer vaginalen Candidiasis

5 alternative Mittel gegen vaginale Candidiasis

Die Symptome der vaginalen Candidiasis können je nach Schwere der Infektion variieren. Oft manifestieren sich diese mit:

  • Juckreiz und Reizung der Vagina und Vulva
  • Brennen oder beim Geschlechtsverkehr
  • Vaginaler Ausschlag
  • Wässrige Vaginalsekrete
  • Dicker, weißer Ausfluss, ähnlich wie Milch geschnitten

Alternative Heilmittel zur Heilung vaginaler Candidiasis

Milde Fälle von vaginaler Candidiasis können zu Hause mit einigen alternativen Mitteln bekämpft werden, die mit natürlichen Bestandteilen gebildet werden.

Seine Anwendung verringert die Schwere der Symptome und hilft , den sauren pH-Wert des Bereichs wiederherzustellen, um das Wachstum von Pilzen zu stoppen.

1. Kokosnussöl

5 alternative Mittel gegen vaginale Candidiasis

Aufgrund seines Gehalts an Fettsäuren und Antioxidantien ist Kokosöl eine der besten natürlichen Lösungen, um die Vermehrung des Pilzes zu stoppen .

Es hat eine Substanz, die als , die hilft, das Immunsystem zu stärken , um die Reaktion gegen Infektionserreger zu verbessern.

Es liefert auch Caprylsäure, eine Verbindung, die die Hefe bekämpft und angreift, um ihr Wiederauftreten zu verhindern.

Wie man es benutzt?

  • Verbrauchen Sie einen Esslöffel Bio-Kokosöl pro Tag.
  • Nehmen Sie eine kleine Menge Kokosöl und reiben Sie es an den äußeren Teilen der Vagina.
  • Wiederholen Sie die Verwendung, bis die Infektion kontrolliert wird.

2. Knoblauch

Knoblauch ist ein antimikrobieller Inhaltsstoff, der das Wachstum von Pilzen und Bakterien hemmt , um die Symptome von Infektionen im Intimbereich zu kontrollieren.

Es enthält mehrere antimykotische Wirkstoffe wie Schwefel, der C. albicans direkt angreift, um Überfluss und Juckreiz zu kontrollieren.

Wie man es benutzt?

  • Im Falle einer vaginalen Candidiasis, konsumieren 2 oder 3 Knoblauchzehen pro Tag.
  • Optional das Gemüse mahlen, in warmes Wasser geben und 5 Minuten in den Sitzbädern gehen.

3. Grapefruitkernextrakt

5 alternative Mittel gegen vaginale Candidiasis

Seine natürlichen Säuren wirken als natürliche Antibiotika und Es dient dazu, die Reizung der Vagina zu beruhigen und gleichzeitig die Verbreitung von Candida zu hemmen .

Wie man es benutzt?

  • Verdünnen Sie 10 Tropfen Grapefruit-Extrakt in einer Schüssel mit warmem Wasser und führen Sie Sitzbäder für 5 Minuten.
  • Verwenden Sie es bis zu 2 mal am Tag.

4. Zitronengrasöl

Dieses ätherische Öl mit antimykotischen Eigenschaften kann die Hefeinfektion stoppen, die den weiblichen intimen Bereich beeinflußt.

Wie man es benutzt?

  • Kombinieren Sie 20 Tropfen Zitronengrasöl mit einem Trägeröl (Kokosnuss oder Olive) und wenden Sie es auf die äußeren Teile der Vagina an.

5. Aloe Vera

5 alternative Mittel gegen vaginale Candidiasis

Diese Zutat konzentriert Aminosäuren, Enzyme und antioxidative Verbindungen, die helfen, den pH-Wert der Vagina wiederherzustellen , um das unkontrollierte Wachstum von Candida zu stoppen .

Es ist ideal, des betroffenen Bereichs zu

Wie man es benutzt?

  • Reiben Sie ein wenig Aloe Vera Gel auf die äußeren Bereiche des Intimbereichs.
  • Optional, konsumieren zwei Esslöffel ihres Saftes, allein oder gemischt mit etwas Zitrus.

Verbessern sich die Symptome nicht mit diesen Mitteln? Wenn das Problem weiterhin besteht, konsultieren Sie den Arzt, um weitere Behandlungen zu erfahren.

Loading...